• Jay the Argonaut

Goldener Herbst am Schafberg

Aktualisiert: 25. Nov 2018


Auf den markanten Gipfel in der Osterhorngruppe abseits vom Touristenansturm. Bis zur Himmelspforte und zurück. Beliebter Touristengipfel ganz allein.


Gipfelkreuz an der Himmelspforte


Startpunkt/Parkplatz: Winkl am Wolfgangsee

GPS: 47.776163, 13.383545


Strecke: ca. 1200hm auf 6,5km (3h)


Schwierigkeit: easy going/in the middle


Der Schafberg - ein Gipfel in der Osterhorngruppe im schönen Salzkammergut. Mit seinen 1783m ist er einer der höchsten Gipfel in der Region und mit seinem langgezogenen Rücken schon vom Weitem her unverwechselbar.


"bei guter Sicht winkt der Blick auf sieben Seen"

Die Tour startet in Winkel am Wolfgangsee (Nähe Fürberg). Wenn man von der Autobahn kommt - Ausfahrt Mondsee und B154 Richtung St. Gilgen folgen. Alternativ kann man von Salzburg aus auch die B158 bis St. Gilgen fahren und beim Kreisverkehr in Richtung B154 abfahren.



Tourenverlauf

Dort ist ein kleiner Parkplatz direkt neben der Bushaltestelle. Von dort geht es ca. 1km durch den Ort bevor an der Waldgrenze der Wanderweg los geht. Der Weg ist gut erkennbar und verläuft gleich relativ steil durch den Wald hinauf. Immer wieder wird dabei die private Forststraße gequert um dann wieder direkt durch den Wald Höhenmeter zu überwinden. Durch die Baumlichtungen erkennt man immer schon das atemberaubende Panorama auf das Seengebiet. Nach etwas mehr als der halben Strecke kommt man zur Schafbergalm. Ein gute Platz um vielleicht eine Pause einzulegen - hier gibt es ein paar Tiertränken. Achtung: Im Sommerbetrieb befindet sich dort Weidevieh. Hund unbedingt an die Leine nehmen. Nun folgt man dem breiten Almenweg bis zur Mittelstation der Schafbergbahn und überquert die Gleise. Dann geht es wieder relativ steil über steinigem Weg bis hinauf zum Gipfel (ca. 400hm). Vom Gipfel selbst kann man in ca. 5min zur sogenannten Himmelspforte gehen. Etwas niedriger als der Gipfel, aber das Panorama und das Gipfelerlebnis wird noch etwas veredelt.

Der Abstieg erfolgt wieder über den selben Weg zurück.





Aufgrund der Schafbergbahn, die vom Tal bis zum Gipfel fährt, ist der Schafberg gerade in den Sommermonaten ein beliebtes Ausflugsziel für Touristen und dementsprechend überlaufen.


"Bahn = Touristengipfel"


Mit Hund ist es daher eine ideale Tour im Herbst. Ende Oktober, Anfang November haben Bahn aber leider auch die Hütten bereits geschlossen. Dafür hat man Gipfel und Weg für sich alleine. Ebenfalls ist auch kein Weidevieh mehr auf der Alm, kann also auch den Wuff ohne Bedenken einmal von der Leine lassen. Auf der gesamten Strecke gibt es nicht viele Trinkmöglichkeiten für seinen Vierbeiner - daher genügend Wasser mitnehmen. Gerade wenn es sehr heiß ist. Im oberen Drittel gibt es keine Schutzmöglichkeit mehr unter Bäumen und ist der Sonne direkt ausgesetzt.

Die gesamte Tour ist eine einfache bis mittlere Tour. Man benötigt nicht viel Technik und alpine Erfahrung aber aufgrund der 1200 Höhenmeter die überwunden werden müssen doch etwas an Kondition. Vielleicht nicht ideal für die erste Tour der Sommersaison, aber ideal für den herbstlichen Tourenausklang.


#Dogtrekking #dog #hiking #fantasticmountaindog #Schafberg #Salzkammergut

83 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen